Startseite | Impressum   

Unterdorf-Hexen

Wir über uns Unsere Sage Vorstand Narrenfahrplan 2018/2019 Bildergalerie Unser Fuhrpark So werde ich eine Hexe... Gästebuch Kontakt Sponsoren und Links

Unsere Sage

Der geschichtliche Hintergrund für das Hexenwesen im Ursprung aus Immendingen bei Tuttlingen:

Immendingen war im Jahre 1810 in ein Unterdorf und Oberdorf geteilt.

Der Sage nach übte im Oberdorf der Schlehenmann das Amt eines Heilers aus. Jedoch eines Tages versagte seine Kunst zu heilen. Es wurde bekannt, daß im Unterdorf ein Kräuterweible sich der gleichen Kunst widmete. So brachte man die Kranken zum Kräuterweible ins Unterdorf. Und siehe da, sie brachte es fertig, die Kranken in kurzer Zeit zu heilen.

Als dies der Schlehenmann erfuhr, machte er im ganzen Ort bekannt, dies könne nicht mit rechten Dingen zugehen. Das Kräuterweible müsse eine Hexe sein!

Im ganzen Ort war das Kräuterweible als Hexe verschrien. Doch immer wieder gingen die Leute zum Kräuterweible, um von ihrem Kräutertrank etwas zu bekommen, wenn eine Krankheit sie plagte.

So entstand die Unterdorfhexe.